Katholische Pfarrgemeinde

Hinweise Pfarrer

 

LAUCHHAMMER

Home
Nach oben
Die Pfarrei
Gemeinden
Gottesdienste
Termine
Gruppen
Chronik
Kontakt

 

Liebe Gemeindemitglieder, 

gemäß der 5. Anordnung unseres Bischofs vom 30. Oktober ist es auch in unserer Pfarrei nach wie vor möglich, Gottesdienste mit angemessenen Einschränkungen zu feiern. Die Anordnung und die einzuhaltenden Mindeststandards für Gottesdienste sind auf der Homepage des Bistums und auch auf unserer Pfarrei-Homepage im Internet detailliert einzusehen. Wie Ihnen bekannt ist, sind unsere „Kirchenräume“ in der Pfarrei unterschiedlich groß, so dass - aufgrund des Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern – nur eine begrenzte Anzahl von Gemeindemitgliedern an einem Gottesdienst teilnehmen kann. In Lauchhammer können ca. 45 Personen (einschließlich Stehplätze) den Gottesdienst feiern – das sollte zu keinen nennenswerten Einschränkungen führen. 

In Elsterwerda ist die Anzahl auf nur 26 Gemeindemitglieder begrenzt. In Ortrand ist aufgrund des kleinen Gemeinderaums nur die Teilnahme von 10 Personen möglich und eine Anmeldung in beiden Gemeinden erforderlich!

Im Laufe der Woche haben Sie aber die Möglichkeit, in jeder Gemeinde 2 Gottesdienste zu besuchen (siehe Gottesdienstordnungen in den Schaukästen vor Ort und auf unserer Homepage). Wenn es geht, bietet Herr Pfarrer Thiersch - nach Absprache – eine zusätzliche Sonntagsmesse an.

Die Gemeindemitglieder in Elsterwerda und Ortrand werden gebeten, sich untereinander abzustimmen und vorab in vorbereiteten Listen einzutragen, damit niemand sich umsonst auf den Weg zur Kirche begeben muss. Hier bitten wir nochmals in besonderer Weise um Verständnis, da die baulichen Gegebenheiten in Elsterwerda und Ortrand zur Zeit leider keine anderen Möglichkeiten zulassen. In dieser angespannten Situation können Weitblick und Rücksichtnahme helfen, den gegebenen Herausforderungen zu begegnen. Im Allgemeinen sei noch einmal auf die Angebote der Werktagsgottesdienste hingewiesen. Bitte achten Sie auf die Vermeldungen in den Schaukästen bzw. im Internet.

Gemeindemitglieder, die zur Risikogruppe gehören oder sich gesundheitlich nicht wohl fühlen, sollen sich nicht zum Gottesdienstbesuch gedrängt fühlen. Der Bischof hat das Sonntagsgebot auch weiterhin ausgesetzt.

Ebenfalls sollte darauf geachtet werden, dass zu den Gottesdiensten ein Mund-Nasen-Schutz angelegt werden muss und dass nach dem Gottesdienstbesuch keine größere Gruppenbildung zustande kommt. 

Auf den Gemeindegesang müssen wir in den kommenden Wochen leider verzichten. Wir möchten Sie trotzdem bitten, ihr eigenes Gotteslob mitzubringen (z.B. für ein Psalmengebet). Kircheneigene Gesangbücher werden nicht zur Verfügung gestellt.

Mit Dank für Ihr wohlwollendes Verständnis grüßt - auch im Namen des Pfarrgemeinderates und Kirchenvorstandes – mit den besten Segenswünschen

Ihr Pfarrer Werner Hilbrich

Lauchhammer, den 4. November 2020