Katholische Pfarrgemeinde

Wahlen

 

LAUCHHAMMER

Home
Nach oben
Die Pfarrei
Gemeinden
Gottesdienste
Termine
Gruppen
Chronik
Kontakt

 

Auf Grund der Ausbreitung des Corona-Virus ergeht hinsichtlich der Gremienwahlen folgende Weisung des Bischöflichen Ordinariats Magdeburg an alle Pfarreien:

9. Außerdem werden die Gremienwahlen, die für den 6./7. Juni 2020 vorgesehen waren, ausgesetzt, da eine sorgfältige Vorbereitung durch ausgesetzte Gremiensitzungen nicht gewährleistet werden kann. Ein neuer Wahltermin wird nach Rücksprache mit den Pfarreien gesucht.

Gemeinsam Kirche - dieses Leitwort steht als Motto über den diesjährigen Wahlen. Als Christinnen und Christen brauchen und sollten wir uns nicht allein engagieren. Wir können uns gegenseitig bereichern und unterstützen. Darum sind auch Gremien wie Pfarrgemeinderat oder Kirchenvorstand als Ort der Beratung und gemeinsamen Entscheidung so wichtig. 

Am 6. und 7. Juni 2020 werden die Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände im Bistum Magdeburg neu gewählt. Das Ergebnis dieser Wahlen wird auch das Gesicht unserer Pfarrei wesentlich prägen.

Mehr als je zuvor wird es im Vorfeld und während dieser Wahlen darauf ankommen, dass sich möglichst jede und jeder Einzelne fragt: „Was habe ich persönlich einzubringen? Welche Begabungen und Talente nehme ich bei mir und auch bei anderen wahr? Wie gelingt es uns als Gemeinde und Pfarrei, die 'Zeichen der Zeit' mit den Menschen um uns herum zu deuten? Und welcher Auftrag ergibt sich daraus, damit Kirche vor Ort lebendig bleibt?“

Bitte achten Sie in den nächsten Wochen auf die Aushänge, Infoblätter und Bekanntmachungen in Ihrer Gemeinde. Gern stehen Ihnen auch die Mitglieder des Wahlausschusses für Anregungen und Fragen zur Verfügung.

WICHTIG ! Auch Katholiken, die nicht mit dem Hauptwohnsitz in der Pfarrei St. Hedwig gemeldet sind, sich aber unserer Pfarrei verbunden fühlen, dürfen an der Wahl zum Pfarrgemeinderat teilnehmen und sich auch als Pfarrgemeinderatskandidat aufstellen lassen. Kontaktieren Sie in diesem Fall die Mitglieder des Wahlausschusses bzw. das Pfarrbüro in Lauchhammer (Tel.: 03574-3103).

Der Pfarrgemeinderat ist ein Werkzeug, um die unterschiedlichen Gruppen, Gemeinschaften, Initiativen, Einrichtungen und Gemeinden miteinander zu vernetzen. Der Pfarrgemeinderat kann selbst ein Ort sein, an dem die verschiedenen Teile eines Ganzen in einen lebendigen Austausch treten. Manchmal wird der Pfarrgemeinderat auch dafür sorgen, dass dieser Austausch an anderer Stelle möglich wird. In diesem Gremium nehmen seine gewählten, berufenen und geborenen Mitglieder durch Beratung und Entscheidung an der Leitungsverantwortung des Pfarrers teil. In seiner Rede zur Synodalität erinnerte Papst Franziskus an einen alten kirchlichen Grundsatz, der auch für den Bereich einer Pfarrei gilt: „Was alle angeht, muss von allen besprochen werden.“ 

Der Kirchenvorstand vertritt die Pfarrei und verwaltet ihr Vermögen. Er hat z.B. dafür zu sorgen, dass die finanziellen Mittel und die Gebäude gut für die pastoralen Anliegen der Pfarrei zur Verfügung stehen. Durch Beratung und Entscheidung werden Voraussetzungen geschaffen, damit kirchliches Engagement möglich ist. Es ist erforderlich, dass Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand eng zusammenarbeiten und konkrete Fragen auch gemeinsam beraten. Für beide Gremien gilt, dass sie die Ausrichtung der Gesamtpfarrei gestalten und bestimmen.